Monarchien

Zu Zeit gibt es 43 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, bei denen es sich um eine Monarchie handelt. Der Vatikan, der ebenfalls als Monarchie gilt, kommt noch dazu. Gemessen an der Zahl der aktuell anerkannten unabhängigen Staaten ist jeder fünfte Staat eine Monarchie (genau 23,3 Prozent).

Bei den Monarchien handelt es sich um ein Kaiserreich (Japan), 33 Königreiche (wobei Königin Elizabeth gleich in mehreren Ländern als Monarchin fungiert), ein Großherzogtum, zwei Fürstentümer, zwei Sultanate, drei Scheichtümer (Emirate) und dazu eben der Heilige Stuhl (Vatikan). Immerhin kann der Papst von sich behaupten, der letzte absolute Monarch in Europa zu sein.

Es gibt also nur einen Kaiser (den von Japan), einige Könige und Königinnen, Fürsten, einen Großherzog, zwei Sultane und drei Scheichs.

Titelsammlungen bei Monarchien

Gerade Monarchinnen und Monarchen haben meistens einen ganzen Wust an Titeln. Hier ein paar Beispiele und zwar anhand von Königin Elizabeth II. von England, König Juan Carlos von Spanien und Fürst Albert von Monaco.
Titelsammlungen in Monarchien

Monarchen und Monarchinnen

44 Monarchien gibt es, aber nicht 44 Monarchen. Gerade Königin Elizabeth II. von England fungiert gleich in mehreren Ländern als Staatsoberhaupt.
Monarchen und Monarchinnen
Blaues Blut Lexikon | Blaues Blut | Impressum | 2017