Prinz William und Kate Middleton Spenden statt Geschenke zur Hochzeit

Bei der Hochzeit des Jahres in England hat das Hochzeitspaar auch ein Herz für Bedürftige. Prinz William und Kate Middleton teilten mit, dass sie auf Hochzeitsgeschenke verzichten wollten, Spenden seien dem Paar lieber.

Um den Hochzeitsgästen die freundliche Gabe von Spenden zu erleichtern, trafen Prinz William und Kate Middleton nun eine Auswahl. Das Paar rief einen Fonds ins Leben, der dann entsprechende Organisationen mit Geld versorgen soll. Insgesamt fünf Organisationen wurden auch ausgesucht und dabei versuchten Prinz William und Kate Middleton die gesamte Bandbreite abzudecken.

Eine der ausgewählten Organisationen setzt sich für Belange von Kindern ein, eine für den Naturschutz. Gedacht wurde aber auch an die Förderung von Kunst, Sport und Gesellschaft und eine Organisation hat sich der Unterstützung von Kriegsversehrten verschrieben.

Die Hochzeit des Jahres findet am 29. April 2011 in London statt. Mit der Einrichtung des Spendenfonds umgehen Kate Middleton und Prinz William ganz geschickt unpassende Geschenke oder die Auswahl für einen Hochzeittisch. Was angesichts von hunderten von eingeladenen Gästen eh eher eine lange Tafel geworden wäre. Auch das aussortieren von doppelten Mixern und Toastern schenkt sich das Paar damit auf wohltätig-elegante Art und Weise.


Blaues Blut News vom 16.03.2011

Blaues Blut Lexikon | Blaues Blut | Impressum | 2017